Seite auswählen

Glaube nicht alles, was du denkst.

Unsere Gedanken basieren auf unseren Lernerfahrungen. Die Schlüsse, die wir in unserem Leben gezogen haben, sind nicht in jedem Fall zu unserem Vorteil, zumindest nicht für immer. Wir entschieden uns zu bestimmten Verhaltensweisen, um z.B. Angst zu vermeiden oder Zugehörigkeit zu erleben. Oder uns wurde gesagt, dass etwas einfach so ist.

Wir übernahmen Überzeugungen, darüber wie das Leben ist, was richtig und falsch ist und was einen guten Menschen ausmacht. Das ist ein notwendiger Prozess, der uns handlungsfähig macht. Aber wir sind sehr lernfähige Wesen, die eine einmal als richtig und wertvoll abgespeicherte Entscheidung, ändern und überspeichern können.

Es lohnt sich, Gedanken zu überprüfen und zu schauen, ob sie in der heutigen Situation noch stimmen und hilfreich sind. Damit unsere Entscheidungen, die wir heute treffen auch zum gegenwärtigen Ich passen, zu dem, der wir heute sind.

Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht, eure Gedanken in Frage zu stellen? Welche Überzeugungen habt ihr überprüft und geändert?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure Kathleen